Inselbad Zinnowitz

Inselbad Zinnowitz » Ostsee-Urlaub auf Usedom

Das über 700 Jahre alte Zinnowitz ist eines der schönsten Seebäder der Insel Usedom. Zinnowitz ist seit 1851 ein anerkanntes öffentliches Seebad. Um die Jahrhundertwende entstanden Hotels und Pensionen mit beeindruckender Bäderarchitektur. Die großzügige Promenade ist die erste Anlaufstelle für unsere Kunden. Zwischen Ostsee und Achterwasser ist der Ort umgeben von Buchen-, Eichen- und Nadelwäldern. Der flach abfallende weiße Sandstrand lädt zum Entspannen ein. Die Bernsteintherme verfügt über ein 850 Quadratmeter großes Meerwasser-Schwimmbad. Das vielfältige Angebot an Beauty und Wellness, Kultur und Sport macht Ihren Aufenthalt in Zinnowitz das ganze Jahr über zu einem Erlebnis.

Hotels in Zinnowitz

Zinnowitz Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zählen die Kirche sowie die Usedomhütte und das Heimatmuseum. Kulturelle und künstlerische Attraktionen sind das Kunsthaus Villa Meyer, Atelier Giessler-Schwank, Club Kino oder Theater die Blechbüchse. Seit 1997 findet auf der Freilichtbühne das Vineta Festival statt. Die Strandpromenade des Ortes lädt zur Promenade ein, entlang der sich viele Hotels und Ferienwohnungen, Geschäfte, Boutiquen und Restaurants zum Verweilen, Shoppen und Genießen einladen .

Weitere Sehenswürdigkeiten auf Usedom

Villa Irmgard - 1906 erbaute Villa mit Ausstellungen

Villa Irmgard – 1906 erbaute Villa mit Ausstellungen

Villa Irmgard (früher auch Maxim-Gorki-Museum genannt) ist ein Heimatmuseum und Denkmal für den russischen Schriftsteller Maxim Gorky im Ostseebad Heringsdorf auf der Insel Usedom in Mecklenburg-Vorpommern. Das Gebäude der Bäderarchitektur wurde 1906 an der heutigen Maxim-Gorki-Straße parallel zur Strandpromenade errichtet. Die zweistöckige Villa wurde auf

Denkmal-Landschaft Peenemünde – Station 11 Luftschutzbauten

Denkmal-Landschaft Peenemünde – Station 11 Luftschutzbauten

Die Luftgefahr in einem zukünftigen Krieg war bereits bei der Gründung der Peenemünder Forschungsanstalten 1936 erkannt worden, aber der Schutz der Luft vor dem Krieg spielte nur eine untergeordnete Rolle. Bis 1943 gab es östlich der Fabrik vier Luftschutzkeller, aber nur diejenigen, die in der

Sandskulpturen-Ausstellung Usedom

Sandskulpturen-Ausstellung Usedom

9.500 Kubikmeter Sand werden jedes Jahr auf einer Fläche von ca. Der scharfe, spitze Sand wird mit viel Wasser unter hohem Druck zu Blöcken verdichtet, bis die Künstler sie von oben bis unten in filigrane Skulpturen verwandeln. Die Ausstellung 2021 zum Thema „Kaiser & Könige“

Anklamer Tor » Ostsee-Urlaub auf Usedom

Anklamer Tor

Die Stadt Usedom hatte einst drei Tore: das Peenetor, das Swinetor und das Anklamer Tor. Nur letzteres ist heute noch erhalten und hat die bewegte Geschichte der Stadt, die auch von Verwüstungen, Bränden und Plünderungen geprägt war, überlebt. Das Anklamer Tor war Teil der mittelalterlichen

Heeresversuchsanstalt Peenemünde - Kraftwerk

Kraftwerk Peenemünde

Das Kraftwerk Peenemünde ist ein stillgelegtes Kohlekraftwerk in Peenemünde auf der Insel Usedom in Mecklenburg-Vorpommern. Es wurde Anfang der 1940er Jahre zur Energieversorgung des Heeresversuchsanstalt Peenemünde errichtet und bis 1990 betrieben. Das als Baudenkmal eingestufte Kraftwerk ist mit seinen Leitsystemen fast vollständig erhalten. Fördertechnik und

Aktivitäten in Zinnowitz und Umgebung

Zinnowitz ist neben dem Kaiserbad eines der bekanntesten Seebäder der Insel Usedom. Das im Norden Usedoms gelegene Ostseebad präsentiert sich in weiten Teilen der Innenstadt als attraktives Architekturensemble im Stil der Thermenarchitektur. Ein Wahrzeichen des Ortes ist die Seebrücke, an deren Ende sich die Tauchgondel befindet.

Der zwischen Ostsee und Achterwasser gelegene Ort ist umgeben von Buchen-, Eichen- und Nadelwäldern und verfügt über einen feinen weißen Sandstrand mit vielfältigen Möglichkeiten zur thematischen Freizeitgestaltung. maritim. Zudem lädt die Bernsteintherme das ganze Jahr über zum Baden, Sport und Wohlfühlen ein. Und Richtung Acherwasser lohnen sich viele Wander- und Radtouren, die durch reizvolle und ruhige Natur führen.

Der Urlaubsort Zinnowitz auf der Karte

Von der A20 kommend nehmen Sie die Ausfahrt Gützkow (Nummer 27) und fahren an der ersten Ampel geradeaus auf die B111. Auf der B111 Richtung Wolgast, dann Insel Usedom. Nach Wolgast passieren Sie das kleine Städtchen Bannemin und erreichen dann das Seebad Zinnowitz.

Von Anklam über die B110 kommend:

Aus Richtung Anklam kommend fahren Sie auf der B110 und biegen ca. 3 Kilometer nach Anklam an der Ampel rechts Richtung Insel Usedom ab. Weiter auf der B110 bis zur Insel Usedom, dann die Stadt Usedom durchqueren und ca. 8 Kilometer nach der Stadt Usedom links Richtung Neppermin und Pudagla abbiegen. Etwa 2 Kilometer nach dem Ort Pudagla biegen Sie an der Ampel links auf die B111 in Richtung Wolgast ab. Folgen Sie nun der B111 bis zum Ostseebad Zinnowitz.

Pin It on Pinterest

Share This