Fischerdorf Kamminke

Fischerdorf Kamminke » Ostsee-Urlaub auf Usedom

Kamminke, ein hübsches Fischerdorf, das zu den ältesten der Insel Usedom gehört. Die abgeschiedene und ruhige Lage lädt zum Ausruhen und Entspannen vom Alltag ein. Bei Kamminke liegt der Golm, der mit seinen 60m die dominierende Höhe auf dem kleinen Haff darstellt. Es bietet dem Kunden einen weiten Blick über das Stettiner Haff bis Ueckermünde, über das Maul des Schweins und über Swinemünde selbst bediente Handelswege. Heute ist der Golm vor allem ein Mahnmal.

Hotels im Fischerdorf Kamminke


Fischerdorf Kamminke Sehenswürdigkeiten

Das Fischerdorf Kamminke liegt am Nordufer des Stettiner Haffs, nur wenige Kilometer von der polnischen Hafenstadt Swinemünde entfernt. Das 300-Seelen-Dorf ist eines der ältesten Fischerdörfer Usedoms. In Kamminke scheinen die Uhren langsamer zu laufen als in den quirligen Ostseebädern. Die kopfsteingepflasterte Hauptstraße ist gesäumt von strohgedeckten Fischerhäusern mit bunt getünchten Fassaden. Die meisten historischen Häuser wurden komplett renoviert und zu Ferienhäusern umgebaut. In einigen Häusern können Sie auf Usedom eine Ferienwohnung mieten und den maritimen Zauber Kamminkes voll und ganz genießen. Morgens werden Sie von den Schreien der Möwen geweckt, die im Hafen um ein Stück Fisch kämpfen und abends erleben Sie einen glühenden Sonnenuntergang, während die Wellen sanft gegen die Hafenmauer plätschern.

Weitere Sehenswürdigkeiten auf Usedom

Wasserschloss Mellethin

Wasserschloss Mellenthin

Im geografischen Zentrum der Ostseeinsel Usedom, inmitten der sanft geschwungenen Landschaft des Insel-Naturparks, liegt die Gemeinde Mellenthin, die etwa 500 Einwohner zählt. Schloss Mellenthin, umgeben von einem bis zu 20 Meter breiten Wassergraben, ist das bedeutendste profane Baudenkmal Usedoms. Übernachten im Wasserschloss Mellenthin Nutzung der

Denkmal-Landschaft Peenemünde – Station 4 Der Flugplatz in Peenemünde

Denkmal-Landschaft Peenemünde – Station 4 Der Flugplatz in Peenemünde

Das Versuchszentrum der Luftwaffe Peenemünde West wurde neben der Forschungsanstalt des Heeres errichtet und war auch für die Erprobung von Waffensystemen, zum Teil mit Raketenantrieb, zuständig. Der Flugplatz Peenemünde war Teil des Erprobungsgeländes der Luftwaffe und war mit seiner großen Start- und Landebahn während des

Denkmal-Landschaft Peenemünde – Station 16 Die Bunkeranlagen in den Peenewiesen

Denkmal-Landschaft Peenemünde – Station 16 Die Bunkeranlagen in den Peenewiesen

Mit der Gründung des Heeresforschungsinstituts und der geplanten Serienfertigung der A4-Rakete („V2“) wurden geeignete und sichere Lagermöglichkeiten in Peenemünde benötigt. Von den ursprünglich geplanten zwölf Bodenbunkern für Raketen wurden nur neun in den Peenewiesen gebaut. Die Bauweise der Bunkeranlagen Die Gebäude wurden teilweise aus Betonfertigteilen

Erlebniswelt Hangar 10

Erlebniswelt Hangar 10

Erlebniswelt Hangar 10 in Zirchow bei Kamminke. Ausstellung historischer Flugzeuge auf der Insel Usedom. Hier können Sie für einen Moment auf den Spuren der ersten Piloten der wichtigsten Flugnationen wandeln. Historische Flugzeuge wie die Messerschmitt Bf 109, Mustang P51, Spitfire MK IX oder Yakovlew Yak

Denkmal-Landschaft Peenemünde – Station 14 Gemeinschaftslager Trassenheide

Denkmal-Landschaft Peenemünde – Station 14 Gemeinschaftslager Trassenheide

Das Gemeinschaftslager Trassenheide wurde 1941 zur Unterbringung der Facharbeiter der Versuchsreihenfabrik errichtet. Später diente es jedoch zur Unterbringung von Arbeitern, die von verschiedenen Baufirmen zum Aufbau der Peenemünder Forschungsanstalten eingesetzt wurden. Darunter waren auch deutsche Leiharbeiter, ausländische Arbeitskräfte aus Italien, den Niederlanden und Tschechien sowie

Aktivitäten in Kamminke und Umgebung

Der Naturbadestrand Kamminke am Kleinen Haff ist durch die Steilküste gut vor den kühlen Nordwinden geschützt. Der Sand ist grobkörnig und mit kleinen Steinen bestreut. Strandkörbe werden nicht vermietet, aber es ist ruhig und friedlich und auch in der Hochsaison findet man noch ein abgeschiedenes Plätzchen. Die Buhnen schützen den Strand vor Sanderosion. Beim Schwimmen müssen Sie sich von den Holzstangen fernhalten, da sonst Verletzungsgefahr besteht. In Kamminke gibt es keinen Hundestrand, aber wenn du am Strand ein Stück Richtung Garz spazierst, kannst du deinen Vierbeiner mitnehmen. Da der Strand von Kamminke nicht von einem Bademeister beaufsichtigt wird, sollten kleine Kinder immer beaufsichtigt werden. Im Sommer bietet eine Kitesurfschule Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene an. Sie können auch Kitesurf-Equipment vor Ort ausleihen.

Der Urlaubsort Kamminke auf der Karte

Anreise nach Kamminke

Mit dem Auto

Von Berlin kommend fahren Sie auf der A 20 bis zur Ausfahrt Pasewalk Nord. Auf der B 109 erreichen Sie Anklam, wo die Insel Usedom bereits ausgeschildert ist.

Von Hamburg bleiben Sie auf der A 20 bis Jarmen und fahren auf der B 110 bis Anklam.

Von Anklam folgen Sie der B 110 bis zur Insel und von dort bis zum Dorf Zirchow. Die Hauptstraße biegt nun rechts in Richtung Swinemünde ab. Vor der Grenze fahren Sie Richtung Garz und folgen der Straße nach Kamminke. Etwa 100 Meter nach Ortseingang finden Sie auf der rechten Seite das Fischerhaus.

Mit dem Fernbus

Im Sommer bieten verschiedene Busunternehmen Reisemöglichkeiten ab Berlin, Dresden, Leipzig, Chemnitz und Hamburg an. Ein Reisebüro gibt Ihnen gerne weitere Informationen.

Mit der Bahn

Sie erreichen die Insel mit der Deutschen Bahn von Berlin und Stralsund. In Züssow umsteigen auf die Usedomer Bäder Bahn (UBB) bis Ahlbeck. Von dort können Sie mit dem Bus (Kamminke-Kellerberg) oder Taxi weiter nach Kamminke fahren.

Mit dem Flugzeug

Der Flughafen Heringsdorf ist an verschiedene deutsche und internationale Flughäfen angebunden. Seit 2012 gibt es Verbindungen von Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Köln, Düsseldorf, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart und München sowie nach Zürich und Bern. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Reisebüro Ihres Vertrauens nach den genauen Abfahrtszeiten und -bedingungen.

Pin It on Pinterest

Share This